Wissenschaftler kommen zu Wort
Das Heil erfahren, meine lieben Freunde, das ist Wahrheit.
Das Heil erfahren, meine lieben Freunde, das ist Wahrheit. Bruno Gröning
zurück

Der Bruno Gröning-Freundeskreis ist eine starke Kraft für das Gute in der Welt

Bericht von R. L., Leiter für Nordamerika (2012)

Seit Oktober 2002 bin ich im Bruno Gröning-Freundeskreis und wundere mich, wie die Zeit so schnell vergehen kann. In diesen 10 Jahren konnte ich hier im Freundeskreis viele Heilungen bei anderen und natürlich auch an mir selbst beobachten.

Ein medizinischer Vortrag über Heilung auf geistigem Weg

Es begann mit einem medizinischen Vortrag über Heilung auf geistigem Weg durch die Lehre Bruno Grönings, gehalten von Ärzten an der Universität von Buffalo. Damals wurde ich spontan befreit von Depressionen, die mich über mehr als 10 dunkle Jahre meines Lebens gequält hatten.
Nach etwa einem Monat war ich befreit von saurem Aufstoßen (Reflux Problem), welches ich besonders nachts immer wieder in meiner Kehle gespürt hatte. Allergien, die über 25 Jahre bestanden hatten, waren einfach verschwunden. Mein Hausarzt hatte mir erklärt, dass die Steifheit und die Arthritis-Schmerzen in meinen Fingern lebenslang anhalten und sich sogar verschlimmern würden. Aber auch diese verschwanden dauerhaft. Alles wurde besser in meinem Körper, seitdem ich begonnen habe, mich täglich zweimal auf den Empfang des Heilstroms einzustellen.

Interessante Aufgaben im Freundeskreis

In den folgenden Jahren durfte ich zahlreiche interessante Aufgaben im Freundeskreis übernehmen: Zuerst erstellte ich diverse Sprachaufnahmen in meiner Muttersprache Englisch für die Produktion von CDs und Synchronisationen für Film-DVDs. In den Jahren 2005 und 2006 nahm ich an zahlreichen Radiointerviews über Telefon oder Handy teil. Manchmal geschah dies auch zusammen mit Ärzten der Medizinisch-Wissenschaftlichen Fachgruppe (MWF) sowie mit Geheilten aus Amerika und aus Europa.

Aus meiner 34-jährigen Erfahrung als Lehrer und als Schauspieler in einem Laientheater sowie durch die Teilnahme an Führungsseminaren, konnte ich viele Erfahrungen einbringen. Hier im Freundeskreis kann ich damit anderen Menschen helfen, ein besseres Leben zu führen. Immer gab es für mich interessante Aufgaben und neue Lernerfahrungen. Ich durfte für den Freundeskreis an vielen Informationstouren in Nordamerika teilnehmen und dabei die Geheilten und Ärzte vorstellen.

Spontanheilungen bei Informationsvorträgen

Während dieser Vorträge konnte ich immer wieder Spontanheilungen beobachten. In Washington DC wurde ein 80-jähriger Mann frei von einem 8-jährigem „shaking leg Syndrome“ (unruhige Beine), ein anderer Mann berichtete über das Verschwinden von Beschwerden infolge Angina Pectoris.

Ein 40-jähriger Mann in Toledo (Ohio) berichtete, dass er sich vor 20 Jahren einen Ellenbogen bei einem Baujob gebrochen hatte, der danach angewinkelt steif blieb. Im Vortragsraum konnte er plötzlich seinen Arm wieder gerade ausstrecken. Das geschah genau in dem Augenblick, als vom Bruno Gröning-Dokumentarfilmtrailer die Szene vom „Mann mit dem einen Arm“ gezeigt wurde. Dieser berichtet im Trailer darüber, wie er den infolge einer Kriegsverletzung versteiften Arm nach einem Gespräch mit Bruno Gröning wieder gerade ausstrecken und danach dauerhaft frei bewegen konnte.

Während einer Vorstellung des Dokumentarfilms „Das Phänomen Bruno Gröning" in Toronto saß ein älterer Herr neben mir. Er sagte mir, dass er es verpasst habe, Bruno Gröning damals bei einem Vortrag in seiner deutschen Heimatstadt persönlich gehört zu haben und das jetzt sehr bedauere. Einige Tage nach der Filmvorstellung brauchte er keine Handgelenksstütze mehr, die er monatelang tragen musste. Er hatte sie in einem Restaurant abgenommen, beiseite gelegt und vergessen.

Heilungen auch in den Gemeinschaften

Während ich als Gemeinschaftsleiter in den Gemeinschaften von Buffalo (New York) tätig war, geschahen sehr viele Heilungenund auch noch nach meiner Zeit dort, z. B.:

  • Die jahrelangen, arthritischen Schmerzen einer Frau endeten,

  • ein 50-jähriger Mann verlor das Verlangen nach einer 30-jährigen, exzessiven Alkoholsucht ganz ohne Entzugserscheinungen,

  • die starken Rückenschmerzen einer älteren Dame verschwanden, welche sie 20 Jahre ertragen musste,

  • bei einem Vortrag über die Lehre Bruno Grönings in Ohio ging eine Frau zur Toilette nach Jahren erstmals ohne Krücken - sie hatte sie einfach vergessen und braucht sie seither auch nicht mehr.

  • eine junge Frau mit einem künstlichen Magen und einer schweren Darmerkrankung kann nun wieder ein normales Leben führen.

 

Mein neues Leben

Es sind jedoch nicht nur die vielen Heilungen, auch die wunderbaren Erfahrungen mit den Bruno Gröning-Freunden auf den Schulungswochen in Deutschland, bei den Wanderwochen in Filzmoos in Österreich sowie bei den Tagungen des Freundeskreises in Nordamerika geben mir viel Kraft und Freude. Ich durfte so viel Gutes erleben.

Im April 2011 wurde ich gebeten, Nordamerika auf der Südamerikatagung in Lima (Peru) zu repräsentieren. Ich werde nie die warmherzigen und liebevollen südamerikanischen und mexikanischen Freunde vergessen, die ich auf dieser Reise kennengelernt habe. Es bestehen weiterhin starke Verbindungen zwischen uns.

Diese Begegnungen haben mir bewusst gemacht, welches wertvolle Erleben für uns bereitsteht, wenn wir unsere persönlichen Erfahrungen und unsere Liebe mit so vielen guten Freunden teilen können. Ich bemerke auch, dass die Heilstromenergie auf einen sehr hohen Grad gestiegen ist und dass besonders auf solchen Tagungen viel Ungutes überwunden wird. Das Heilungsgeschehen wird begünstigt durch die reinen Kraft der Liebe, wie sie auf solchen Tagungen des Freundeskreises strömt. Ich erlebe diese Tagungen als kraftvoll, aufbauend und im positiven Sinne das Leben ändernd. Auch die Freunde berichten über gleichartige Erfahrungen.

Der Bruno Gröning Freundeskreis ist eine starke Kraft
für das Gute in der Welt.

Wenn sich der Bruno Gröning-Freundeskreis in ganz Nordamerika und in alle Länder der Erde ausbreitet, dann kann diese Kraft überall wirksam werden, viele positive Änderungen und spirituellen Fortschritt für die Menschen bewirken.

Ich bin beglückt, dass ich durch meine Aufgabe als Leiter für die Länder in Nordamerika die Möglichkeit habe, dies hier an die Freunde weitergeben zu können. Außerdem bin ich dankbar für das Leben und Erbe Bruno Grönings, und damit für die Verbindung zu dieser großen Kraft der Liebe. Danke auch für das Licht und das hohe universelle Bewusstsein, welche uns das Leben schenkt und uns ermöglicht, mit allen Menschen in diesem Erdenleben so verbunden zu sein.