Wissenschaftler kommen zu Wort
Das Heil erfahren, meine lieben Freunde, das ist Wahrheit.
Das Heil erfahren, meine lieben Freunde, das ist Wahrheit. Bruno Gröning
zurück

Mein Weg zu Bruno Gröning

Bericht von Frau Dipl. Geol. T. T. N., Geologin, Vietnam (2010)

Meine Heimat ist Ha Nam in Vietnam, wo ich 1950 geboren wurde. Von 1969 bis 1975 war ich in Deutschland und studierte Geologie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald. Nach meinem Studium arbeitete ich in Ha Noi (Hanoi) am geologischen und mineralogischen Forschungsinstitut Vietnam.

Jahrzehnte habe ich geglaubt, dass es keinen Gott gibt

Auch wusste ich nicht, dass eine Lebenskraft existiert, die bewusst aufgenommen werden kann oder besser muss, als Voraussetzung für ein gesundes, glückliches Leben.

Eine Gruppe aus Deutschland kam nach Ha Noi

Vor etwa drei Jahren, im April 2007 hörte ich zufällig davon, dass eine Gruppe aus Deutschland nach Ha Noi zu einer Tagung gekommen ist. Dort ging ich hin, um meine Deutschkenntnisse aufzufrischen. Seit über 30 Jahren hatte ich kein Deutsch gehört oder gesprochen. Dort habe ich Frau Häusler, Herrn Fortmann, Frau M. und das Ehepaar S. vom Bruno Gröning-Freundeskreis persönlich kennen gelernt. Bis zu diesem Augenblick wusste ich noch nicht, wer Bruno Gröning ist und was Hilfe und Heilung auf geistigem Weg bedeutet. Dort erfuhr ich, dass für die Gemeinschaft in Ha Noi ein neuer Gemeinschaftsleiter gesucht wurde. Ich wusste nur, dass die deutschen Freunde zu uns nach Vietnam gekommen sind, um uns zu helfen. Als ich dann gefragt wurde, ob ich diese Aufgabe übernehmen will, habe ich gleich zugestimmt und meine Adresse abgegeben.

Die deutschen Freunde reisten danach sofort wieder ab. Gleich in den nächsten Tagen habe ich schon zahlreiche E-Mails von Frau S. bekommen, die unsere Betreuerin für Vietnam ist. Jeden Tag bin ich dann zum Internet-Cafe gegangen und habe E-Mails ausdrucken lassen, um diese mit einem kleinen Wörterbuch zu übersetzen. Beim Übersetzen sowie beim Einstellen über das Telefon mit Frau S. in Deutschland fühlte ich zuerst in meinen Händen, später auch im ganzen Körper ein eigenartiges Kribbeln, so wie ich es in meinem Leben noch nie gespürt hatte. Darüber war ich sehr erstaunt. Frau S. hat mir alles Nötige liebevoll erklärt, auch, dass so das Fließen des Heilstroms als göttliche Kraft im Körper zu spüren ist.

Schritt um Schritt habe ich die Lehre Bruno Grönings kennen gelernt

Besonders beim Lesen und Übersetzen habe ich Schritt um Schritt die Lehre Bruno Grönings kennen gelernt. Durch die Berichte über die eintretenden Hilfen und Heilungen auf diesem geistigen Weg habe ich erfahren, dass es kein “Unheilbar” gibt.

So habe ich durch Lesen und Telefonate auch erfahren, wie eine Gemeinschaftsstunde zu halten ist und wie man sich einstellt. Ich bin Frau S. sehr dankbar, dass sie mir mit so viel Liebe und Verantwortung geholfen hat und dass ich dadurch meine Deutschkenntnisse sehr schnell wieder auf einen guten Stand bringen konnte. Nach und nach durfte ich mich in die verschiedenen Bereiche einarbeiten und das Werk und die Lehre Bruno Grönings intensiver kennen und schätzen lernen.

Inzwischen spüre ich in meinem inneren Herzen eine tiefe Gottverbundenheit, und ich weiß, wohin ich gehöre. Durch meine Arbeit im Freundeskreis habe ich auch wunderbare Führungen und Hilfen durch unseren Freund Bruno Gröning erlebt. Er sorgt dafür, dass ich immer Zeit finde, um meine Aufgaben zu erfüllen.

Heilungen in unserer Gemeinschaft

Ha Noi ist seit April 2007 neu erblüht, und wir haben viel Schönes erlebt. Viele von unseren Freunden wurden geheilt und haben Hilfen bekommen, z. B.:
- Frau TTT (54 Jahre) von 16 Jahre langer Gehbehinderung nach Hirnhautentzündung,
- Frau NTH (69 Jahre) von 39 Jahren Juckreiz am ganzen Körper durch Allergie,
- Frau TTN (50 Jahre) von erhöhten Blutfettwerten (Hyperlipidemia) und Stress,
  Ängsten und Schlafstörungen,
- und auch die Heilung eines Kindes: TMN (4 Jahre) von wiederkehrenden fieberhaften
  Infekten im HNO-Bereich mit eitrigen Mandelentzündungen.

Ich selber habe eine wunderbare Heilung von chronischer Bronchitis erlebt.

Meine Tochter ist auch seit Juli 2008 im Freundeskreis. Sie hilft schon bei der Übersetzungsarbeit und ist von einer Allergie gegen Krabben und Garnelen befreit. Die Erfolge, die unsere Freunde erlebt haben, sind Nachweis für die Realität und die Kraft von Bruno Gröning und seinen Worten:
„Es gibt kein Unheilbar. Gott ist der größte Arzt!“
und
„Es gibt vieles, das nicht erklärt werden, aber nichts, das nicht geschehen kann!”

Frau Grete Häusler habe ich nur einmal persönlich getroffen

Sie ist inzwischen heimgegangen. Nachdem wir verstanden haben, was sie für unsere Heimat geleistet hat, haben wir sie sehr bewundert. Wir danken ihr von ganzem Herzen für all das Gute, das sie für uns und für unsere Heimat geleistet hat. Sie wird uns ein großes Vorbild bleiben. Ich bin von ganzem Herzen dankbar, dass der Freundeskreis in einer solchen Liebe weiterhin geführt wird. Ich fühle mich mit jedem einzelnen Freund im Herzen verbunden.

Der Heilstrom bringt mir bei jedem Einstellen immer wieder die innere Ordnung, er ist wie ein kräftigender Trunk für meine Seele, so wie ich trinke, um den Durst meines Körpers zu stillen.

Jetzt begreife ich immer mehr die Aussagen Bruno Grönings:
„Gott ist das Leben, Gott ist überall“
Gott ist überall dort zu finden, wo Freude, Liebe, Harmonie, Ruhe und Frieden herrschen. Das alles gibt mir sehr viel Kraft und Freude.

Ich habe schon zwei Mal an einer internationalen Mai-Schulungswoche im Bruno Gröning-Freundeskreis in Deutschland teilnehmen dürfen und bin tief bewegt von der Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit, die hier herrschen. Ich bin von ganzem Herzen dankbar, diesen Weg gefunden zu haben!